Die Zukunft der deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen

Bald zwanzig Jahre liegt der Beitritt Chinas zur Welthandelsorganisation nun schon zurück. In diesen beiden Dekaden hat die chinesische Volkswirtschaft eine entscheidende Rolle in und für die Weltwirtschaft eingenommen, sich aber entgegen vieler Hoffnungen nicht in Richtung einer offenen Marktwirtschaft entwickelt. Chinas Bedeutung für die Exportnation Deutschland ist gewaltig, allerdings können dynamische Wirtschaftsbeziehungen nicht über politische Konfliktfelder hinwegtäuschen, die zwischen Peking und Europas Hauptstädten in den vergangenen Jahren zugenommen haben. Eine Neubewertung der deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen hat längst begonnen, weil China für die Bundesrepublik eben Partner, Wettbewerber und strategischer Rivale ist. Welche politischen Schlussfolgerungen daraus resultieren soll mit renommierten Wissenschaftlern diskutiert werden.

Teilnahme nur auf Einladung.

Datum

Sep 15 2020
Vorbei!

Uhrzeit

14:00

Veranstaltungsort

Video-Konferenz, Berlin
Kategorie